Biokraftstoff - Nachhaltigkeit garantiert.


Relaunch der Homepage des Verbandes der Deutschen Biokraftstoffindustrie

Berlin,

Der Verband der Deutschen Biokraftstoffindustrie (VDB) hat seine neu gestaltete Website veröffentlicht. Unter der Internetadresse www.biokraftstoffverband.de finden sich in neuer Anordnung und Farbgebung Informationen und Marktdaten zu Biodiesel und Bioethanol. Auch die aktuellen Twittermeldungen des Verbandes, die unter https://twitter.com/biokraftstoff veröffentlicht werden, können nun auf der Verbandswebsite gelesen werden. „Wir wollen den Internetauftritt noch nutzerfreundlicher machen und durch spezielle Schwerpunkte die Positionen des Verbandes besser vermitteln", sagte Elmar Baumann, Geschäftsführer des VDB. „Die neue Website spricht durch mehr Bilder direkter an und ist durch ihre Aufmachung einfacher zu handhaben als die bisherige." Ziel sei es, den Nutzer schneller zu den Inhalten zu führen, die er sucht. „Deshalb haben wir die ersten Seiten übersichtlicher gestaltet – vertiefende Informationen kann man unter den entsprechenden Stichworten finden", sagte Baumann.

Die neue Verbandswebsite greift die wichtigsten Kritikpunkte an Biodiesel und Bioethanol in eigenen Menüpunkten auf und stellt die eigenen Standpunkte dar. Zum Beispiel ist der wichtigste Streitgegenstand in der aktuellen politischen Debatte die Bewertung der so genannten indirekten Landnutzungsänderungen (iLUC). Die iLUC-These wird umfassend in einem eigenen Unterpunkt auf der Website dargestellt und kritisch beleuchtet. Im neu sortierten Download-Bereich können die Stellungnahmen und Positionspapiere des Verbandes sowie Daten und Fakten zu Absatz und Produktion abgerufen werden.

„Mit der neuen Website wollen wir unsere Positionen schneller und einfacher im Internet veröffentlichen und den heutigen Anforderungen an Aktualität und Transparenz gerecht werden", sagte Baumann.

Zurück